Einweg




ein Mann geht seinen Weg
immer der Nase nach
unbeirrbar
ein Mann ist unterwegs
es zieht ihn in die Ferne
er will seine Leidenschaft nicht
im Alltagstrott verlieren
ein Mann gleicht einem einsamen Wolf
nicht zu zähmen
er liebt seine Freiheit
mehr als alles
ein Mann kennt keine Regeln
er kämpft in vielen aussichtslosen Schlachten
aber niemals verläßt ihn
der Mut
ein Mann liebt Frauen
doch keine kann ihn binden
keine wird ihn halten
seine Liebe ist wie Wolfsheulen
ein Mann bleibt einsam
es ist der Fluch der Kreatur
das unbändige Herz ist ewig
auf der Suche

ein Mann sitzt auf dem Barhocker
und trinkt
er lächelt die Barfrau an
denkt an vergangene Zeiten
denkt an die Kraft, die ihn verläßt
ein Mann macht sich auf seinen letzten Weg
und stirbt
mit der Sonne




(28.12.2010)

prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Aktuelle Beiträge

Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:38
Die Einsame
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:36
Kann das sein
bonanzaMARGOT - 08.10.2018 13:44
Meistens nicht
bonanzaMARGOT - 03.10.2018 12:03
Hallo Ich
bonanzaMARGOT - 29.09.2018 12:58
Schimäre
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 13:58
Spuren
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 12:34
Der Blues der letzten...
bonanzaMARGOT - 15.09.2018 09:24
Spontan
bonanzaMARGOT - 07.09.2018 10:34
Rechtliche Hinweise &...
bonanzaMARGOT - 03.09.2018 10:33

Du bist ...

... nicht angemeldet.

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
www.gratis-kontaktformular.de/