Unter den ersten Zehn




Mancher Tag hängt voller Galgenstricke
Das Leben erscheint mir wie eine
Hinrichtung
Am liebsten würde ich mich in ein
Mäuseloch verkriechen
Um allein zu sein mit meinem Desaster
Ohne beleidigte Reaktionen
Hervorzurufen
Oder mir Vorträge anhören
Zu müssen
Am liebsten würde ich mich
Von innen ausschaben
Dem Blumenstrauß Hoffnung neues Wasser
In die Vase füllen
Meinen Lebenslauf wie eine alte
Jeans an den Nagel hängen
Und als neuer Mensch
Aufwachen
Aber nichts da!
Jeden Tag erwache ich in
Derselben Welt und
Soll sie prima finden
Oder es mir zumindest vormachen
Natürlich weiß ich, dass ich mit meiner
Lebenseinstellung keinen Preis
Gewinne
Bestenfalls käme ich unter die ersten
Zehn Lebensmüden


Moonbrother - 19.06.2016 12:55

Immer positiv denken ;)

bonanzaMARGOT - 19.06.2016 12:57

na klar.
SpeziellesKänguru - 19.06.2016 20:52

bei der hoffnung habe ich an unsere blumen gedacht, die schon seit zwei wochen in der vase stehen und nicht welken wollen.
und noch eines - zum neuen menschen wird man doch nicht von heute auf morgen, das ist ein langer weg. der weg, den wir gehen.
und da hat man ab und zu solche stimmungen, die du schilderst.

prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Auch:



abendglueck

Listinus Toplisten



Blogverzeichnis - Bloggerei.de






Du bist ...

... nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 29.07.2017 13:45
Der schwarze Ferrari
bonanzaMARGOT - 29.07.2017 13:40
Die Welt selbst erscheint...
Die Welt selbst erscheint mir unvorstellbar. Wozu noch...
bonanzaMARGOT - 2017-07-09 18:32
Vielleicht liegt es in...
Vielleicht liegt es in der Natur Gottes, unvorstellbar...
Nachdenkliche - 2017-07-09 18:04
Ich kenne Gott nicht....
Ich kenne Gott nicht. Aber wenn ich ihn mir vorstelle,...
bonanzaMARGOT - 2017-07-09 17:24
Kennst Du Gott, weil...
Kennst Du Gott, weil Du annimmst, dass er sie nicht...
Nachdenkliche - 2017-07-09 16:56
Lächeln
bonanzaMARGOT - 10.06.2017 11:47
Gott sollte die einfühlsamste...
bonanzaMARGOT - 03.06.2017 16:23
Es gibt eigentlich nur...
bonanzaMARGOT - 27.05.2017 13:22
das freut mich
danke fürs reinhören und -lesen.
bonanzaMARGOT - 2017-05-25 07:50

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

Ohne Bukowski nach Kopenhagen
Seit Monaten trage ich einen Gedichtband Bukowskis...
bonanzaMARGOT - 2017-08-23 09:20
TV-Tipp
"Free Speech - Fear free" (Doku), 22 Uhr 25, 3sat
bonanzaMARGOT - 2017-08-21 05:43
Adressänderung
Für alle, die`s interessiert – ich weiß,...
bonanzaMARGOT - 2017-08-21 00:40
Kein Mensch ist schuldlos
Als ich vor drei Jahren mit der Altenpflege aufhörte,...
bonanzaMARGOT - 2017-08-20 10:38
"Ist da draußen noch wer?"
könnte man in den schier endlosen Weltenraum rufen,...
bonanzaMARGOT - 2017-08-18 05:53

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
www.gratis-kontaktformular.de/