Gerade eben


... sprang ich aus dem Flugzeug
Purzele wie besoffen nach unten
Ich brauche eine Zeitlang, bis ich mich
Stabilisiere
Um um mich zu blicken
Erstmal sind da nur Wolken
Aber zwischendurch erhasche ich
Einen Blick auf die Erde
Auf die ich zurase
Ich erkenne nichts Genaues
Aber ich sehe, dass es größer wird
Viel Zeit habe ich nicht
Zum Gedanken machen
Blöderweise mache ich ein paar falsche
Bewegungen
Und überschlage mich
Wieder wie wild
Total willenlos

Inzwischen bin ich über Fünfzig
Einen Fallschirm
Trage ich nicht auf dem Rücken
Keiner hat einen an
Glaube ich
Obwohl es nicht wenige gibt
Die so ihre Theorien haben
Über ein Netz, welches einen da unten
Auffangen soll
Oder ähnliches
Manchen geht es gar nicht schnell
Genug
Der Wind des Lebens verzerrt
Mein Gesicht zu einem irren Grinsen
Ich kann nicht genau abschätzen
Wann ich aufschlage
Hoffentlich werde ich vorher
Ohnmächtig
Alles fliegt nur so an mir
Vorbei
Ich habe Angst
.


prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Aktuelle Beiträge

Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 08.10.2018 13:51
Kann das sein
bonanzaMARGOT - 08.10.2018 13:44
Meistens nicht
bonanzaMARGOT - 03.10.2018 12:03
Hallo Ich
bonanzaMARGOT - 29.09.2018 12:58
Schimäre
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 13:58
Spuren
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 12:34
Der Blues der letzten...
bonanzaMARGOT - 15.09.2018 09:24
Spontan
bonanzaMARGOT - 07.09.2018 10:34
Rechtliche Hinweise &...
bonanzaMARGOT - 03.09.2018 10:33
Surfer
bonanzaMARGOT - 29.07.2018 07:55

Du bist ...

... nicht angemeldet.

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
www.gratis-kontaktformular.de/