Krank von der Welt


...befinde ich mich doch
Im Gleichklang mit ihr
Ebenso zerrissen
Ebenso suchend und
Hoffend
Vom Makrokosmus
Bis zu den Details des schnöden
Alltags
Hin zu den Bestandteilen
Der Seele
Den Organen und Zellen
Der Keimzelle
Der ich einst entsprang
Alle Lebewesen entstehen und
Bestehen nicht anders
Als ich
Jeder in seinem Überleben
Gefangen
Einer Programmierung folgend
Oder sich dagegen
Sträubend
Auf der Suche nach neuen Ufern
Verunsichert vom bloßen
Dasein
Krank von der Welt
Wie sie ist
Ohne Ausweg

Die Vernunft stellt sich breitbeinig
Vor den Begriff Gott
Ich bin mein eigener Türsteher
Ich verleugne die Macht
Der ich ausgeliefert bin
Ich sitze
Auf dem Mast eines gestrandeten Schiffes
Und wundere mich
Dass ich immer dasselbe sehe
Warte auf die Wellen, die mich zurück
Auf den Ozean spülen
Um mich zu verschlucken
Endgültig
Sinnlos
Wie Millionen vor mir
Millionen nach mir
Die Zeugnisse ablegen in ihrer Zeit
Mit den Nasen am Horizont ihrer Schreibtische


AlterRettich - 10.11.2016 12:25

Ich dachte, du wärst krank von der Liebe.

bonanzaMARGOT - 10.11.2016 12:29

du nun wieder. die liebe gehört zur welt.
AlterRettich - 10.11.2016 14:36

Oh Gott, ich wollte keineswegs Anspielungen machen. Sorry.
Die Welt macht mich so zu schaffen, dass ich Herzrasen kriegen, wenn ich dran denke. Einen schönen Nachmittag dir!

bonanzaMARGOT - 11.11.2016 09:06

so schlimm?

dir einen schönen freitag!
AlterRettich - 11.11.2016 19:28

Leider ja. Ich steck schon in richtig großen Schwierigkeiten, die existenziellen kommen dazu. Wünsch mir etwas Erfolg bei deren Bewältigung.

bonanzaMARGOT - 11.11.2016 19:48

Mache ich!!
C. Araxe - 11.11.2016 20:30

Ehrlich gesagt kann ich Ihr ganzes Dilemma nicht nachvollziehen. Also in Anbetracht Ihres Alters. In jungen Jahren, wenn man zu denen gehört, die den ganzen Missstand, dieser Welt erkennt, rebelliert man natürlich. Irgendwann begreift man, dass man so einfach nichts ändern kann. Aber man wundert sich dann mit zunehmender Lebenserfahrung doch nicht mehr darüber, wie es ist. (O.K., das war jetzt kein Kommentar explizit auf diesen Beitrag, sondern vielmehr auf alle thematisch relevanten Äußerungen Ihrerseits.)

bonanzaMARGOT - 12.11.2016 06:18

es geht hier nicht allein um die missstände in der welt sondern um den missstand des daseins selbst, um das menschliche bewusstsein und um menschliche erkenntnisfähigkeit.
ich werde hoffentlich nie aufhören mich zu wundern, und nie aufhören, nach dem sinn zu fragen.
selbstverständlich erwarte ich nicht, dass alle anderen menschen meine gefühle und gedankenreisen teilen (oder nachvollziehen wollen).
(auf welche thematisch relevanten äußerungen beziehst du dich eigentlich?)
alltagschrott.ch - 09.12.2016 08:48

Mich hat Dein Gedicht berührt. Danke.

bonanzaMARGOT - 11.12.2016 10:18

danke auch fürs lesen und kommentieren!

prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Auch:



abendglueck

Listinus Toplisten



Blogverzeichnis - Bloggerei.de






Aktuelle Beiträge

Es müsste eine sehr...
Es müsste eine sehr lange Nacht sein.
bonanzaMARGOT - 2018-05-13 20:15
...vielleicht würde...
...vielleicht würde dir ja so eine 'nacht' in...
fata morgana - 2018-05-13 15:04
nein, die nacht ist bei...
nein, die nacht ist bei mir nicht negativ besetzt,...
bonanzaMARGOT - 2018-05-13 14:48
...und dabei siehst du...
...und dabei siehst du die nacht als etwas 'negatives...
fata morgana - 2018-05-13 14:38
Über dem Paradies...
bonanzaMARGOT - 10.05.2018 12:18
Seinen Frieden findet...
Seinen Frieden findet man erst unter der Erde.
bonanzaMARGOT - 2018-04-10 13:23
Frieden ist ein frommer...
Frieden ist ein frommer Wunsch.
Moonbrother - 2018-04-10 09:25
Warum türkisch?
Warum türkisch?
Moonbrother - 2018-04-10 09:04
frieden ist eine utopie
frieden ist eine utopie
david ramirer - 2018-04-10 08:56
Der Kampf gegen andere...
Der Kampf gegen andere ist von Natur aus angelegt....
bonanzaMARGOT - 2018-04-10 08:11

Du bist ...

... nicht angemeldet.

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

Arschlochkarre und glücklicher Toni
Der grüne Ferrari, der ab und zu vor meinem Fenster...
bonanzaMARGOT - 2018-06-24 11:25
Gedanken, während die Waschmaschine ihre Arbeit tut
Wird sich Merkel im Sattel halten? Ich switche hin...
bonanzaMARGOT - 2018-06-23 12:18
Frauen verstehen
Dass ich beruflich immer viel mit Frauen zu tun hatte,...
bonanzaMARGOT - 2018-06-20 11:45
Deutschland - Mexiko 0 : 1
War wohl nix. Und Löw meinte nach dem Spiel zu...
bonanzaMARGOT - 2018-06-18 06:18
Rührei in der Mikrowelle
Man kann eine Menge machen im Leben, z.B. Rührei...
bonanzaMARGOT - 2018-06-17 11:13

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
www.gratis-kontaktformular.de/