Ausgelöscht




Herr L. packte es vor Weihnachten
wir hatten ihm gewünscht, dass
er nicht zu lange leiden muss
wie man halt so redet unter Kollegen
ich erschrecke allerdings davor
wie schnell ein Mensch im Altenheim spurlos verschwindet
mit Sack und Pack
wenige Tage später liegt in dem Zimmer
ein neuer Bewohner
wir sagen dann noch eine Zeit lang:
"die neue Frau im L.-Zimmer"
ich spürte, dass es mit ihm zu Ende ging
er spürte es auch
schon eine Weile
er war sehr tapfer
ein stolzer Mann
aber er konnte nicht mehr
bis zuletzt versuchte er seine Runden mit dem Rollator
über die Station zu drehen
sich alleine auf den Toilettenstuhl zu hieven
und zurück ins Bett
wir sammelten ihn ein paar Mal vom Boden auf
er wurde immer hagerer
sein Blick am Schluss stechend und wirr
ich wusste so gut wie nichts von Herrn L.
wir kamen erst während der letzten Monate ein paar Mal
ins Gespräch
über die Härten des Lebens
er war mir sympathisch
einer der Wenigen, mit denen man nicht nur oberflächlich Worte
wechseln konnte
er sah es kommen
er wollte sich seine Würde bis zuletzt nicht nehmen lassen
ich kam Heiligabend in den Nachtdienst
ging am Computer die Namen der Bewohner
durch
und fand Herrn L. nicht mehr
er war ausgelöscht
das Zimmer ausgeräumt
zwei Abfallsäcke mit seinen Habseligkeiten standen noch
herum



(29.12.2008)

lylo - 31.12.2008 01:14

oh!

ja, das ist wohl der passende text zu unserer diskussion!
wieder einmal ist es dir gelungen, die situation mit deinen worten spürbar zu machen.

und so verabschiede ich mich sehr berührt von dir ins neue jahr.
ich wünsche dir ein gutes ankommen dort und freue mich auf das neue jahr, mit weiterem angeregten und anregenden gedankenaustausch.
alles liebe dir
von der lylo

bonanzaMARGOT - 31.12.2008 11:14

liebe lylo, dir auch einen guten rutsch. irgendwie ist mir gar nicht nach silvester. mehr und mehr wundere ich mich, wie meine umgebung es feiert. aber einen schönen tag will ich mir doch machen.

da 2009 wieder frühling und sommer bringt, freue ich mich natürlich auf das neue jahr und die unternehmungen, die sich ergeben.
auch auf ein weiteres gespräch mit dir.

gruß
bon.

prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Aktuelle Beiträge

ein schöneres kompliment...
ein schöneres kompliment kann man einem gedicht...
bonanzaMARGOT - 2018-12-10 05:40
...ich mag das gedicht...
...ich mag das gedicht - man kann es förmlich...
fata morgana - 2018-12-09 15:13
Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 08.12.2018 14:19
Engel
bonanzaMARGOT - 08.12.2018 14:16
Ich frage mich
bonanzaMARGOT - 17.11.2018 13:13
Die Einsame
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:36
Kann das sein
bonanzaMARGOT - 08.10.2018 13:44
Meistens nicht
bonanzaMARGOT - 03.10.2018 12:03
Hallo Ich
bonanzaMARGOT - 29.09.2018 12:58
Schimäre
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 13:58

Du bist ...

... nicht angemeldet.

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
www.gratis-kontaktformular.de/