Schornsteine rauchen, Kinder rauchen




Wenn Worte schwach werden
zu schwach für die Welt
wenn die Schreie immer dumpfer klingen
wenn das Blut grau in den Adern
fließt

ist es egal, ob du lebst
oder geschlachtet wirst


ob du schreist oder stumm bist
oder ob Rockstars noch schöne Lieder singen
...

Wenn die Herden für Geld
über alles herfallen
wenn den Menschen alles zu Füßen liegt
wenn das Blut fast in den Adern
gefriert

ist es egal, ob du lebst
oder geschlachtet wirst


ob du verzweifelst oder Hoffnung hast
oder ob irgendwo ein Mann seinen Schweinehund besiegt
...

Wenn auf den Gräbern nichts mehr wächst
weil unsere Stimmen verdorrten
wenn alles ausgemessen ist, und alle Fragen beantwortet sind
wenn das Blut gleich Asphalt in den Adern
zu Stein wird

ist es egal, ob du lebst
oder geschlachtet wirst


ob du heute oder morgen von uns gehst
oder ob die Erde sich nochmals ... nochmals wiegt - wie ein Blatt im Wind
...



11. 2008




Elisabetta1 - 24.11.2008 14:25

hallo bon!

ich neige nicht zu depressionen, manchesmal ein wenig zu melancholie, aber dein text macht mich wirklich traurig.
er drückt ( für mich ) so viel verzweiflung, soviel enttäuschung aus, die in jemandem sein könnte - sein muß.
da frage ich mich, ob mir mein eher phlegmatisches gemüt nicht sehr entgegenkommt, mich nicht über alle probleme in der welt aufregen zu wollen - zu müssen.
ich WILL NICHT an den großen problemen und deren negativen auswirkungen ZERBRECHEN!
liebe grüße

bonanzaMARGOT - 24.11.2008 14:38

elisabetta,

ich drücke aus, was mir auf der seele liegt.
nebenbei kann ich auch ganz normal freude empfinden ... wie jeder mensch: bei einem guten essen, guter musik, in netter gesellschaft, auf einem schönen spaziergang ...

ich weiß nicht, ob es ums zerbrechen geht.
mir geht es um aufrichtigkeit, nachdenklichkeit und manchmal um das herausschreien einer verzweiflung - eine verzweiflung, wie sie nur der mensch als kreatur empfinden kann.
gut, leider erscheinen mir viele meiner mitmenschen weniger menschlich, als ich sie mir wünsche. sie erscheinen mir zu oberflächlich und fremdgelenkt.

ich denke, ich werde diesen diskurs in mir aushalten. oder auch nicht. ich habe keinen plan für mein leben.
wenn ich morgen sterbe, ist es genauso gut, als wäre ich nie geboren worden.

bon.
Elisabetta1 - 24.11.2008 21:37

ach, bon...

die seele ist ein weites land ... ( sagte arthur schnitzler )
dir geht es um aufrichtigkeit, nachdenklichkeit usw. und du weißt sehr gut, dass genau diese eigenschaften immer seltener werden, weil die menschen opportunisten werden/sind und man es nicht vermag, sie zu ändern.
kampf gegen die windmühlen - ich wünsche dir viel glück.
bonanzaMARGOT - 24.11.2008 21:59

ich kämpfe nicht gegen windmühlen.
ich kämpfe mit mir selbst.
lylo - 06.12.2008 02:23

erwin ringel

sagte:
ob es ein leben nach dem tod gibt, wir wissen es nicht. aber eines ist sicher: es gibt ein leben vor dem tod.

lebe es!
denn für dich ist es nicht egal, wie dieses leben vor dem tod aussieht, so lange du am leben bist.
unser sinn liegt in uns selbst, nicht in dem, was uns umgibt.

nichtsdestotrotz ist es ein ganz starker text, den ich immer wieder und wieder lese ...

lg lylo

bonanzaMARGOT - 06.12.2008 09:59

hi lylo

erwin ringel kenne ich gar nicht.
ja, gerade weil es unleugbar ein leben nach der geburt und vor dem tod gibt (manchmal sage ich mir: das leben ist auch ein leben nach dem tod, denn vor der geburt waren wir schließlich genauso tot, wie wir es früher oder später sein werden), deswegen sollten wir um wahrheit und ethik bemüht sein - in diesem einen leben. wenn wir die dunklen seiten wegblenden, wird der tag grau.

jeder mensch ist da, wie du es sagst, lylo, auf seiner "sinnreise".

danke fürs lesen und kommentieren.

gruß
bon.
lylo - 09.12.2008 00:13

ha, ringel

hätte dir gefallen können. ein österreichischer psychiater, mit einem hohen grad an ethik und einem hang zur literatur.
er war behindert und ein reizfaktor allein durch sein auftreten. ein großer liebender, aber unbequem bis ins mark.
ich verdanke ihm viel - ohne ihn persönlich gekannt zu haben, leider ...

nachtgruß an dich!
bonanzaMARGOT - 09.12.2008 09:49

hm, ich mag gesellschaftskritische menschen (und originale), die unbequeme sachen ansprechen - aber doch dabei nicht misanthropisch sind ... im gegenteil.

liebe lylo, ich wünsche dir viel wärme während der wintertage.

bon.
lylo - 11.12.2008 00:53

ich weiß!

drum meinte ich ja, du hättest ihn gemocht.einer seiner buchtitel (wenn auch als herausgeber): ich bitt euch höflich, seids keine trottel! und es ging um politverdrossenheit und österreichische identität.
mit der gesellschaftlichen identität setzte er sich sehr gern auseinander und schrieb selber tolle bücher zu diesem thema. die so manchem schwer im magen lagen. und man hat ihn auch bei vorträgen schon mal mit tomaten beworfen, den mann im rollstuhl mit der knarrenden stimme.

die auseinandersetzung mit der österreichischen identität wird dich wohl nicht so sehr interessieren, oder? wenn doch, ich hab "zur gesundung der österreichischen seele" doppelt, wenn es dich interessiert, schicke ich es dir.

und ja, dankeschön, meine wärmehaushalt ist recht ok. ich komme sicher gut durch den winter.
dir wünsche ich dasselbe!
bonanzaMARGOT - 11.12.2008 10:03

von der österreichischen seele und ihrer problematik habe ich leider keine ahnung. da bräuchte ich erstmal eine einführung.

prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Aktuelle Beiträge

Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:38
Die Einsame
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:36
Kann das sein
bonanzaMARGOT - 08.10.2018 13:44
Meistens nicht
bonanzaMARGOT - 03.10.2018 12:03
Hallo Ich
bonanzaMARGOT - 29.09.2018 12:58
Schimäre
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 13:58
Spuren
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 12:34
Der Blues der letzten...
bonanzaMARGOT - 15.09.2018 09:24
Spontan
bonanzaMARGOT - 07.09.2018 10:34
Rechtliche Hinweise &...
bonanzaMARGOT - 03.09.2018 10:33

Du bist ...

... nicht angemeldet.

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
www.gratis-kontaktformular.de/