ich träumte von einer welt ohne uhren




ich träumte von einer welt ohne uhren
was nicht heißt, dass es keine zeit gab …
die menschen verwechseln ihre uhren mit der zeit
sie leben, als wären sie selbst uhren
mechanisch oder neuerdings elektronisch
mein herz will das
nicht akzeptieren
es schlägt seinen eigenen takt
wie auch die planeten und die sonne
der mond
immer wieder schaue ich fasziniert in den nächtlichen
sternenhimmel
als ob die sehnsucht dort oben wohnte
oder als ob ich ein ufo
entdecken könnte
oder etwas wirklich wahres
ich träumte von einer welt ohne uhren
die menschen säßen auf mitgebrachten stühlen
an den bushaltestellen
und strickten
oder unterhielten sich, weil sie
nicht wüßten, wann der bus käme
es wäre ähnlich wie das warten auf die transsibirische
eisenbahn …
oder wie das warten auf godot
ich glaube, es wäre relativ entspannt
denn es würde nie eine verspätung geben


prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Aktuelle Beiträge

Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:38
Die Einsame
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:36
Kann das sein
bonanzaMARGOT - 08.10.2018 13:44
Meistens nicht
bonanzaMARGOT - 03.10.2018 12:03
Hallo Ich
bonanzaMARGOT - 29.09.2018 12:58
Schimäre
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 13:58
Spuren
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 12:34
Der Blues der letzten...
bonanzaMARGOT - 15.09.2018 09:24
Spontan
bonanzaMARGOT - 07.09.2018 10:34
Rechtliche Hinweise &...
bonanzaMARGOT - 03.09.2018 10:33

Du bist ...

... nicht angemeldet.

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
www.gratis-kontaktformular.de/