Die Frau, die Blues mochte




Lala lalala lala lalala
Die Frau, die Blues mochte
Mit dem hellen Sonnen-Lachen
Der ich eine Orange in Palma pflückte
Mit der ich über Hunde, Jogger
Und das Leben Witze riss
Mit der ich auf der Terrasse des Hard Rock Cafés
Die Seele baumeln ließ
Die mit mir Bier trank
Und wir suchten nach den Interpreten der Musik
Die wir hörten
Und wir gingen stundenlang nebeneinander her
Und die Zeit verflog nur so
Lala lalala lala lalala
Die Frau, die Blues mochte
In die ich mich schneller verliebte, als ich es wusste
Bereits auf der Fahrt mit dem Roten Blitz
Nach Soller
Vorbei an tausenden Zitronen- und Orangenhainen
Über die Berge und durch Tunnels
Wir trafen eine stille Verabredung
Ohne Worte
Wir dachten dasselbe
Dass wir die Zeit miteinander verbringen wollten
Und an jedem Abend war es nur eine
Formsache, dass wir uns für den nächsten Tag
Verabredeten
Lala lalala lala lalala
Die Frau, die Blues mochte
Die mir sagte, dass sie in Russland einen Mann hat
Und zwei Kinder
Die barfuß in Hundescheiße trat
Und wir herumalberten
Das sei die Rache des Hundegottes
Neben der ich am Strand lag
Die ich immer wieder still ansah, während ich ein Buch las
Die unwillkürlich loslachte
Und mich aus meinen Gedanken riss
Zufällig war sie am Schalter hinter mir gestanden
Um dieselbe Fahrkarte zu kaufen
Lala lalala lala lalala
Die Frau, die Blues mochte
Die zu einer Liebesgeschichte wurde
Die ich nach dem Mallorca Urlaub in Berlin
Besuchte, wo sie eine Gastprofessur
Hatte
Deutsch als Fremdsprache
Zum ersten mal küsste
In der U Bahn
Unsere gemeinsame Zeit schmolz dahin
Auf Spaziergängen durch Berlin
Auf dem Kuhdamm, auf dem Alexanderplatz
Im Zoo, am Spreeufer, am Hackschen Markt, Prenzlauer Berg, im Tiergarten
Der Abschied rückte immer näher
Lala lalala lala lalala
Die Frau, die Blues mochte
Flog zurück nach Russland zu ihrem Mann
Und ihren zwei Kindern
Lala lalala lala lalala
Und nochmal
Lala lalala lala lalala
Die Frau, die Blues mochte
Mit dem hellen Sonnenlachen
Flog zurück nach Russland zu ihrem Mann
Und ihren zwei Kindern
Lala lalala lala lalala
Flog zurück


prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Auch:



abendglueck

Listinus Toplisten



Blogverzeichnis - Bloggerei.de






Du bist ...

... nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

das freut mich
danke fürs reinhören und -lesen.
bonanzaMARGOT - 2017-05-25 07:50
Gute Zeit auf den blogs...
Ich habe soebeb erst bonanzamargot hörbar entdeckt...
wfschmid - 2017-05-25 03:30
Gott und Teufel
bonanzaMARGOT - 24.05.2017 07:05
oje.
oje.
bonanzaMARGOT - 2017-05-10 05:19
selbstverständlich....
selbstverständlich. das lerne ich mein ganzes...
SpeziellesKänguru - 2017-05-09 21:59
warten muss gelernt sein.
warten muss gelernt sein.
bonanzaMARGOT - 2017-05-09 06:05
dann ist meine aufgabe...
dann ist meine aufgabe abzuwarten, bis du aus fernen...
SpeziellesKänguru - 2017-05-08 06:42
geht nicht.
geht nicht.
bonanzaMARGOT - 2017-05-08 05:29
sehr traurig. und was...
sehr traurig. und was soll in dieser welt passieren,...
SpeziellesKänguru - 2017-05-07 15:13
Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 07.05.2017 11:16

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

Mittwochs-Fragen
Wenn schon Terror, dann doch gegen die Mächtigen...
bonanzaMARGOT - 2017-05-24 06:08
Kopfkrebs
Lange lag ich wach und dachte über den Unsinn...
bonanzaMARGOT - 2017-05-23 06:22
Abschaffen!
Am unangenehmsten finde ich Typen, die ihren Dödel...
bonanzaMARGOT - 2017-05-21 11:32
Wind of Change
Erstens anders, zweitens als gedacht. Ich denke, dies...
bonanzaMARGOT - 2017-05-20 09:11
Verwechslung
Heute Nacht die Träume eines anderen geträumt....
bonanzaMARGOT - 2017-05-18 06:21

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
www.gratis-kontaktformular.de/