Meins




Unterschiedliche Planeten
Die sich um ein und dieselbe Sonne
Drehen
Unterschiedliche Geister
Auf ein und derselben Erde
Aus den Elementen zusammengeschmiedet
Unauflöslich verbannt auf
Die Inseln ihres Daseins
Dem Lied ihrer Seele entsprechend
Manchmal nur wenige
Takte lang
Und manchmal irre lange
Je nachdem, welche Lieder
Wir selbst singen
Den Blues
Einen Schlager
Oder eine Symphonie

Das Leben ist nicht immer Musik
Das Leben ist oft ganz
Anders
Als das, was wir singen wollen
Da sind Wände
Und die Wände haben Gesichter
Möglicherweise deines
Oder meines
Oder das längst vergangener
Zeiten
Eingebaut in die Seelen
Ohne unser Wissen
Sollte man sich einfach
Den Wänden ergeben?

Ich entschied mich, meine eigene
Musik zu spielen
Auch wenn sie wenigen gefallen
Wird
Auch wenn ich damit
Keine Wand einreißen werde


prosaGEDICHTE

... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...

Aktuelle Beiträge

ein schöneres kompliment...
ein schöneres kompliment kann man einem gedicht...
bonanzaMARGOT - 2018-12-10 05:40
...ich mag das gedicht...
...ich mag das gedicht - man kann es förmlich...
fata morgana - 2018-12-09 15:13
Inhaltsverzeichnis: Texte...
bonanzaMARGOT - 08.12.2018 14:19
Engel
bonanzaMARGOT - 08.12.2018 14:16
Ich frage mich
bonanzaMARGOT - 17.11.2018 13:13
Die Einsame
bonanzaMARGOT - 10.11.2018 14:36
Kann das sein
bonanzaMARGOT - 08.10.2018 13:44
Meistens nicht
bonanzaMARGOT - 03.10.2018 12:03
Hallo Ich
bonanzaMARGOT - 29.09.2018 12:58
Schimäre
bonanzaMARGOT - 16.09.2018 13:58

Du bist ...

... nicht angemeldet.

Weblog durchsuchen

 

bonanzamargot (boma) hörbar + + + + + Von Nachtwachen und dicken Titten (bonanzaMARGOT)

SummaSummarum


"""""ab 2014"""""
""""2013""""
"""2012"""
""2011""
"2010"
... 2009
2007, 2008
Allgemeine Betrachtungen
bonanzamargot hörbar
Brasko Stories
Leben, Einsamkeit und Alltag
Liebe und Erotik
Orte
Science Fiction
Surreales, Träume
Tod
... weitere
Profil
Abmelden
www.gratis-kontaktformular.de/